Skip to main content

Fukasawa, Naoto


Fukasawa, Naoto
Fukasawa studierte bis zu seinem Abschluss 1980 an der Tama Art University (Tokio). Anschließend arbeitete er einige Jahre als Designer für Seiko Epson und ging 1989 in die USA. Nachdem er von 1996 bis 2002 das Designstudio von IDEO in Tokio aufgebaut und geleitet hatte, gründete er 2003 sein eigenes Unternehmen „Naoto Fukasawa Design“ 

Beispielhafte Arbeiten für Fukasawas Designverständnis sind die Arbeiten für Muji, einer japanischen Lifestyle-Kaufhauskette, für die er unter anderem einen CD-Spieler entwarf, die Mobiltelefone „Infobar“ und „neon“ – alle aufgenommen in der ständigen Sammlung des Museum of Modern Art in New York – sowie die ±0 Marke für Haushaltsgeräte und -zubehör. Fukasawa sitzt Muji ausserdem als Kreativchef vor und hat somit massgeblichen Einfluss auf dessen minimalistisch klare Designphilosophie. Seit der Gründung seines eigenen Studios sorgen vor allem Arbeiten für Unternehmen wie Apple, Artemide, B&B Italia, Boffi, Epson, Danese, Magis sowie NEC für Aufsehen. 

Naoto Fukasawa hat über 50 internationale Auszeichnungen erhalten, u.a. den US-amerikanischen IDEA Award in Gold, den deutschen iF-Award in Gold, den englischen D&AD Award in Gold sowie den deutschen red dot award. 

top