Skip to main content

Dyson


Dyson
1978 ärgerte sich James Dyson über die abnehmende Saugkraft seines Staubsaugers. Also entschloss er sich, einen Staubsauger zu entwickeln, der besser funktioniert. Die Inspiration für die Verwendung von Zxklonen als Filtrationsstufe erhielt er beim Betrachten des auf dem Kopf stehenden Kegels eines lokalen Sägewerkes. Nach 5 Jahren Entwicklungsarbeit und 5127 Prototypen gab es den ersten beutellosen Staubsauger von Dyson.

Heute werden Dyson Produkte in über 65 Ländern weltweit verkauft. Dyson hat sich von einem Einmannunternehmen mit einer Idee zu einem Technologieunternehmen mit über 100 Ingenieuren entwickelt. Und hier hört es nicht auf. Das Team von Ingenieuren und Wissenschaftler wird weiter wachsen. Mehr Ideen. Mehr Erfindungen. 

Die jüngste Erfindung von Dyson sind LED Leuchten mit revolutionärem Kühlungssystem und starkem Licht. Dies in einem gewohnt modernem und ansprechendem Design. 

top